info@cuxbaskets.de

Heimspiel gegen Westerstede

Mit der TSG Westerstede kommt heute der aktuelle Spitzenreiter der Regionalliga Nord in die Rundturnhalle. Das Farmteam des Erstligisten EWE Baskets Oldenburg war in sieben seiner bisher neun Begegnungen erfolgreich und unterlag lediglich auswärts in Rendsburg und zuhause gegen Vechta.

Unbestrittener Start der TSG ist Norris Agbakoko. Der 21 Jahre alte und 217 cm große Center spielt mit einer Doppellizenz auch beim Erstligisten EWE Baskets Oldenburg und erhält dort regelmäßig Einsatzzeiten. Seine Statistik in der Regionalliga kann sich sehen lassen. Durchschnittlich 16.6 Punkte pro Spiel und ein mittlerer Effizienzwert von 23,2 sprechen eine deutliche Sprache. Dieses Supertalent effektiv zu verteidigen wird eine Hauptaufgabe der Cuxhavener Defense um Center Desmond Ringer sein.
Neben Agbakoko punkten bei Westerstede auch Spielmacher Fritz Hemschemeier und Forward Jerry Ndhine regelmäßig zweistellig. Erfolgreichster Dreierschütze unserer heutigen Gäste ist Jovan Savic. Er verwandelt pro Spiel durchschnittlich 2 Distanzwürfe.


Auf die Baskets wartet nach turbulenten Wochen folglich die nächste Mammutaufgabe.
Das Team meldete sich mit einem Sieg und einer Niederlage aus den beiden letzten Auswärtsspielen zurück.
Dem 74 : 80 Sieg in Königs Wusterhausen folgte am vergangenen Sonntag in Stade die ernüchternde,
jedoch verdiente 87 : 67 Niederlage.

Die Mannschaft brennt auf Wiedergutmachung und hat sich für das heutige Spiel eine kampfbetonte Leistung vorgenommen, die möglichst mit einem Sieg gekrönt werden soll.


Doch auch außerhalb des Spielfeldes liegen unruhige Wochen hinter den Baskets. Nachdem vor kurzem Trainer Dennis Tiedemann seinen Rücktritt erklärt hatte, gab es jetzt auch einen Wechsel in der Geschäftsführung (Holger Junghans wurde vor zwei Wochen durch Kevin Hensel abgelöst). Der neue Geschäftsführer sieht seine dringendste Aufgabe darin, das Schiff der Cuxhaven Baskets wieder in ruhiges Fahrwasser zu bringen. Auftakt dafür soll ein begeisterndes Spiel gegen Westerstede sein. Ein Sieg wäre dann für Mannschaft, Umfeld und Fans ein erster Schritt dahin.

 

error: Bilder sind geschützt!!!